KSK überreicht 1000 € Sonderpreis des Sportabzeichenwettbewerbs

Start | Aktuelles | KSK überreicht 1000 € Sonderpreis des Sportabzeichenwettbewerbs


Seit 2015 nimmt unsere Schule bei den Odenthaler Gemeindemeisterschaften teil, die vom Oberodenthaler Sport-Club ausgerichtet werden. Eine sportliche Kooperation, die jetzt mit dem Sonderpreis aus dem bundesweiten Sportabzeichenwettberb der Sparkassen Finanzgruppe mit 1000 Euro für unsere Schule belohnt wurde.

2018 erhielten insgesamt 57 Schülerinnen und Schüler ihr Sportabzeichen in Gold, Silber oder Bronze. Dabei stammen die Leistungen einerseits aus den Disziplinen bei der Gemeindemeisterschaft, die der Oberodenthaler SC auswertet und an unsere Schule weitergibt und andererseits aus dem Sportunterricht, in dem wir weitere Prüfungen in verschiedenen Disziplinen abnehmen. Daraufhin haben wir die Schule beim bundesweiten Sportabzeichenwettbewerb der Sparkassen-Finanzgruppe für den Bereich „Kooperation Sportverein und Schule“ angemeldet und wurden von der Jury für den Sonderpreis in Höhe von 1000 Euro nominiert!!!

Anne Kersting erhält die Urkunde durch Dirk Neubuß von der Kreissparkasse Köln. Markus Weber (KSK) und Silke Mertens (OSC) graturlieren ebenfalls zum Sonderpreis.

Im Rahmen des Völkerballturniers am 5. Juli 2019 übergaben Dirk Neubuß, Regionaldirektor der Kreissparkasse Köln, und Markus Weber, Vermögensberater der Kreissparkasse Köln, die Auszeichnung an Schulleiterin Anne Kersting.  Als Vertreterin des Oberodenthaler Sport-Clubs gratulierte Pressewartin Silke Mertens ebenfalls.

Der OSC bietet allen Odenthalerinnen und Odenthalern kostenlose Sportabzeichenabende an, die ebenfalls von Schulkindern der KGS Eikamp und deren Eltern genutzt werden um ihre Leistungen zu verbessern oder noch andere Disziplinen auszuprobieren.

Wir freuen uns sehr, dass dieses Engagement zusammen mit dem OSC jetzt mit dem Sportabzeichensonderpreis für die Schule belohnt wurde. Das Geld wird in die Anschaffung für Sportgeräte und Material für die Pausenausleihe fließen und kommt somit allen Schülerinnen und Schülern zugute.

Das Deutsche Sportabzeichen gilt als höchste Auszeichnung für Sportler außerhalb der Wettkampfebene. Mit dem Ziel, noch mehr Menschen für das Sportabzeichen zu begeistern und den olympischen Sportgedanken in die Breite zu tragen, veranstaltet die Sparkassen-Finanzgruppe jährlich den bundesweiten Sportabzeichen-Wettbewerb. Teilnehmen können Schulen, Sportvereine und Unternehmen, aber auch Einzelpersonen. Zu gewinnen gibt es Preise im Gesamtwert von 100.000 Euro. Seit dem Wettbewerbsjahr 2018 werden die Preise verteilt auf fünf Schwerpunkte vergeben: Sportliche Leistung, Inklusion, Integration, Innovation und – wie bei der KGS Eikamp – Kooperation. Anmeldungen zum Wettbewerb sind immer bis zum 31. Dezember eines jeden Jahres im Internet unter www.sportabzeichen-wettbewerb.de möglich.

 

Presseartikel im Kölner Stadtanzeiger – Bergisches Land vom 11.07.2019

Dieser Beitrag wurde in Aktuelles veröffentlicht.